-

Latest Event Updates

Asylrecht: Gegenwind für Schwedens Flüchtlingspolitik

Posted on Updated on

Von Thomas Borchert

Brandanschlag auf eine Schule in Kungsbacka bei Göteborg, in der Flüchtlinge unterkommen sollten.  Foto: rtr

Schweden verfolgt ähnlich wie Deutschland eine liberale Asyl- und Einwanderungspolitik. Doch hält das Land seinen Kurs durch? Read the rest of this entry »

Evelyn Waugh ist ein sehr witziger Autor

Posted on Updated on

Volksstimme Logo

Waugh-Klassiker neu aufgelegt: Wie sich Hollywood die Nasen schnitzt

20.10.2015

Unvergessen: der Autor des Buches Tod in Hollywood, Evelyn Waugh. Foto: Diogenes

Unvergessen: der Autor des Buches Tod in Hollywood, Evelyn Waugh. Foto: Diogenes

Der Autor des Snob-Klassikers Wiedersehen mit Brideshead hat auch zeitlos schöne, schwarze Satiren geschrieben: Evelyn Waughs Roman über einen hässlichen Tod in Hollywood ist in einer gelungenen Neuübersetzung wieder zugänglich.

Von Thomas Borchert, dpa

Für die Serie zur Suche nach Freiheit in der Frankfurter Rundschau

Posted on Updated on

Freiheit

Wir sind so frei: Was wir wollen, wofür wir streiten, was wir riskieren
14. Oktober 2015

Kopenhagen Leben in der Freistadt Christiania

 Von Thomas Borchert

Rauchzeichen: Polizisten suchen im März 2014 während einer Razzia in Christiania nach Marihuana.  Foto: afp

Auf der Suche nach einer Identität: Die Kopenhagener Alternativ-Kommune braucht dringend Veränderung.

Read the rest of this entry »

“Das politische Dänemark entwickelt sich zur westeuropäischen Version von Ungarn”

Posted on Updated on

“Kristeligt Dagblad” hat “internationale Beobachter” nach dem Bild gefragt, das Dänemark in der Debatte um die Flüchtlinge abgibt. Ich hab u.a. geantwortet: “Viele Deutsche erinnern sich noch an den dänischen Wahlkampf, bei dem Politiker darum konkurrierten, wer am wirkungsvollsten für die Abschreckung von Flüchtlingen sorgen kann. Das gibt so ein Bild von Dänemark, das mehr und mehr wie die westeuropäischen Ausgabe von Ungarn aussieht. Wenig schmeichelhaft.”

Internationale iagttagere: Forestillingen om det idylliske eventyrland er brast

Publiceringen af de danske Muhammed-tegninger for 10 år siden og især de seneste måneders flygtningedebat har slået skår i billedet af Danmark i udlandet. Foto: Jens Nørgaard Larsen / Scanpix

Danmark skal nu beslutte sig for, hvilket hold det tilhører: Lejren af nægtere eller ligaen af redningsfolk?

Mark Medish, tidligere rådgiver for Bill Clinton

Danmark har stadig et godt ry i udlandet, men vi skal tænke os godt om, inden vi fortsætter den nuværende flygtningekurs, advarer blandt andre tidligere rådgiver for amerikansk præsident. Read the rest of this entry »

Posted on

Posted on Updated on

23. September 2015

Asylverfahren Schnelles Abschieben mit McKinsey

 Von Thomas Borchert

Demonstration für Solidarität mit Flüchtlingen in Stockholm.  Foto: AFP

Bereits in Schweden haben die Unternehmensberater das Asylverfahren beschleunigt. Für Deutschland ist das ein Vorbild – zukünftig soll McKinsey auch die deutsche Asylpraxis effizienter gestalten – jedoch nicht humaner.

Read the rest of this entry »

Posted on Updated on

Dieses Buch war aufregende Lektüre und hat Spaß gemacht

Posted on

Fesselnder Stalker-Roman von Clemens J. Setz

Von Thomas Borchert, dpa

Berlin/Kopenhagen (dpa) Ein Stalkingopfer kümmert sich fürsorglich oder vielleicht grenzenlos rachsüchtig um seinen verrückten Stalker. Clemens J. Setz hat dazu einen beunruhigenden und witzigen Roman geschrieben, der über 1000 Seiten fesselt

Om Udlændingeministeren “Komische Inger” på dansk i Jyllandsposten

Posted on Updated on

Debatindlæg 09.09.2015 kl. 18:29

Debat: Syrere får „Komiske Inger“ i København til at tie

Den danske afskærmningspolitik er ved at falde sammen.

Udlændingeministeren, „Komiske Inger“ Støjberg, har ærligt gjort sig fortjent til sit øgenavn. På samme måde, som amerikanske raketter fløj om ørerne på den legendarisk optimistiske propagandachef Ali i Bagdad og dementerede hans glade budskaber, har tusind flygtninge fra Syrien – til fods i nødsporet på danske motorveje – nu lagt Støjbergs og den danske regerings „suveræn nationale“ afskærmningspolitik, i graven.

Read the rest of this entry »

Neues vom dänischen Populismus-Trauerspiel in der Frankfurter Rundschau

Posted on

 Syrer bringen Kopenhagens „Komische Inger“ zum Schweigen

 Von Thomas Borchert

Der Flüchtlingstreck nördlich von Rodby.  Foto: AFP

Die dänische Abschottungspolitik ist ganz von selbst ins Wanken geraten

Die Kopenhagener Ausländerministerin „Komische Inger“ Støjberg hat sich den Spitznamen redlich verdient. So wie einst dem legendär optimistischen Propagandachef Ali US-Raketen auf Bagdad vor laufender Kamera um die Ohren flogen, haben tausend Flüchtlinge aus Syrien jetzt zu Fuß auf dänischen Autobahnen das Abschottungsprojekt einer „souverän nationalen“ Asylpolitik zu Grabe getragen. Read the rest of this entry »
%d bloggers like this: