-

Latest Event Updates

Noch ein Kanon zur dänischen Selbstverherrlichung

Posted on Updated on

Platz acht für den freien Geist

 Von Thomas Borchert

Dezember bedeutet Hochsaison für die „Hygge“ in Dänemark. Viel Beisammensein im Kerzenschimmer, die alkoholselig krachende Weihnachtsfeier im Büro und an Heiligabend Tanz mit Gesang um den Christbaum. Zuwanderer nehmen die allseits bewunderte Dänen-Variante von Lebensfreude und Gemütlichkeit besser nicht auf die leichte Schulter. Sonst fällt ihnen die Hygge beim nächsten schriftlichen Einbürgerungstest böse auf die Füße. Die Kopenhagener Regierung hat sie diese Woche im neuen „Dänmarkskanon“ nach einer Online-Abstimmung zum nationalen Kulturerbe erklärt.

Read the rest of this entry »

Sipri: Rüstungskonzerne sahnen ab

Posted on Updated on

4. Dezember 2016

Waffenindustrie Auftrieb für Rüstungskonzerne

 Von Thomas Borchert

Türkische Panzer an der Grenze zu Syrien. Rüstungskonzerne des Landes haben bei Waffengeschäften kräftig zugelegt.  Foto: REUTERS

Neue Zahlen des Sipri-Instituts zeigen, dass deutsche Waffenindustrie deutlich wächst. Auch weltweit ist die Zeit der schrumpfenden Absätze offenbar vorbei.

Rüstungskonzernen in aller Welt winken wieder sattere Geschäfte mit deutlich zahlungswilligeren Regierungen. Im vergangenen Jahr haben die 100 größten Unternehmen Waffen für 370 Milliarden Dollar (348 Mrd. Euro) verkauft, wie das schwedische Sipri-Institut ermittelte. Nach vier Jahren mit schrumpfenden Umsätzen brachte das nur noch ein minimales Minus von 0,6 Prozent. Die Friedensforscher in Stockholm stufen dies als „Signal für die Umkehr der Abwärtstrends seit 2011“ ein. China als Land mit den weltweit größten Zuwächsen haben sie dabei wegen der unsicheren Daten noch nicht mal einbezogen.

Read the rest of this entry »

Schulreform in Finnland

Posted on

06. Dezember 2016

Phänomene statt Fakten

 Von Thomas Borchert

Wie teuer ist die Schmusekatze? Finnische Schüler berechneten im Projektunterricht die Kosten für die Haustierhaltung.  Foto: dpa

Finnlands Schulen setzen auf fächerübergreifenden Projektunterricht. Die einstigen Vorreiter bei der Pisa-Studie drohen im Ländervergleich abzurutschen.

 

Die Fünftklässler an der Hiidenkivi-Gesamtschule in Helsinki haben zehn Wochen Projektunterricht über „Verbraucherfertigkeiten“ hinter sich –von den 27 Schülern in der Altersgruppe knapp über zehn Jahren als Thema selbst gewählt. Dreimal pro Woche je eine Doppelstunde ging es dabei um die Beantwortung von Fragen, die sie gemeinsam mit den Lehrern unter anderem für Mathe und Kunst als wichtig geortet hatten: Wie berechnet man die Kosten für den Hund oder die Katze zuhause, wofür geht das eigene Taschengeld drauf, wofür das der Großen in der 9. Klasse, und was steckt hinter dem Aufkleber „Fair Trade“ auf den Bananen? Man studiert gemeinsam Zeitungsartikel und geht zu Interviews in Geschäfte.

“Mansplaining”: Schweden gegen schwadronierende Männer

Posted on Updated on

Rezension zu “Apollokalypse” von Gerhard Falkner

Posted on

Volksstimme Logo

Virtuoser Berlin-Roman mit sexbesessener Identitätssuche

01.11.2016

Gerhard Falkner auf der Frankfurter Buchmesse 2016. Foto: Arno Burgi

Gerhard Falkner auf der Frankfurter Buchmesse 2016. Foto: Arno Burgi
Arno Burgi

Gerhard Falkners Romandebüt im reifen Alter ist ein fantastisches Berlin-Porträt – vor allem der Vorwende-Zeit. Seinen sexbesessenen Ich-Erzähler schickt er auf eine wilde, sprachlich genussreiche, manchmal etwas zu virtuos konstruierte Suche nach Identität.

Von Thomas Borchert, dpa

Berlin (dpa) – Der Einstieg macht neugierig und verspricht handfest einiges zum Nachdenken: “Wenn man verliebt ist und gut gefickt hat, verdoppelt die Welt ihre Anstrengung, in Erscheinung zu treten.”

Read the rest of this entry »

Zu den Wahlen in Island

Posted on Updated on

28. Oktober 2016

Windwechsel

 Von Thomas Borchert

Für seine wilde Natur ist die Insel bekannt. In jüngster Vergangenheit zog die Politik nach.  Foto:  Íslandsstofa/ Promote Iceland

Die Aussischten für die isländischen Wahlen am heutigen Samstag lassen sich mit den Wetterverhältnissen des Landes vergleichen: Es wird stürmisch.

Die handfeste Aussicht auf eine Ministerpräsidentin von der Piratenpartei klingt genauso wild, wie ein Wetterbericht für Island: In Reykjavik Herbststurm mit eimerweise Regen, um die Ecke am Nationalpark Thingvelllir der erste schwere Busunfall mit Touristen bei Schnee mit Glatteis. Und hinter noch ein paar Bergen im einsamen Reykholttal strahlender Sonnenschein mit Aussicht auf eine kleine rotgrüne Holzkirche.

Read the rest of this entry »

Posted on Updated on

07. Oktober 2016

Prinzip „Ermutigung“

 Von Thomas Borchert

Das norwegische Nobel-Institut in Oslo.  Foto: imago

Das Nobelpreiskomitee bleibt seinen Gewohnheiten treu: Freudig überraschen, Kritik abbürsten

Die Vorliebe der Osloer Nobeljuroren für Überraschungen hat krachende Kritik an Preisvergaben der letzten Jahre und hässlichen internen Streit unbeschadet überstanden.

Dass der Friedensnobelpreis kurz nach dem Nein der Kolumbianer beim Referendum über das Abkommen zur Beendigung des Bürgerkrieges in dieses Land gehen würde, galt als unwahrscheinlich: Der prestigeträchtigste Preis der Welt gegen einen gerade erst erklärten Volkswillen? Schwer vorstellbar. Aber dann erklärte Komiteechefin Kaci Kullmann Five verblüfften Journalisten, die Südamerikaner hätten „ja nicht gegen den Frieden gestimmt, sondern nur gegen ein bestimmtes Abkommen“.

Read the rest of this entry »

%d bloggers like this: