Latest Event Updates

Posted on Updated on

Pipeline.de 01.12.2015

Erähltes Leben: Meyerhoff schließt seine Trilogie ab

Von Thomas Borchert, dpa

Köln (dpa) – Joachim Meyerhoff erzählt umwerfend komisch und tieftraurig zugleich von seiner Unfähigkeit, auf der Schauspielschule einen Fontane-Text als Nilpferd aufzuführen. Liebevoll und im selben Atemzug erbarmungslos schildert er in «Ach, diese Lücke, dies entsetzliche Lücke» die vielen täglichen Alkoholrituale seiner innig geliebten Großeltern.

Read the rest of this entry »

Deutsche Version: Jyllands-Posten

Posted on Updated on

“Deutscher Journalist: Wir andere treten im dänischen Wahlkampf nur als moralische Spinner und Eindruchsdiebe auf”

Jyllands-Posten, 1.12.15

Von Thomas Borchert

Ihr Dänen seid (bei der EUDannebrog-Volksabstimmung) am 3. Dezember nicht zu beneiden: Überstaatliche oder zwischenstaatliche Zusammenarbeit, Parallelabkommen oder “Zuwahl von Rechtsakten”.  Ich hab mich durch das dicke Informationsmaterial aus der Stadtbücherei gepflügt: Eure Politiker verlangen viel von euch Bürgern.
Read the rest of this entry »

Jyllands-Posten

Posted on

Jyllands-Posten

Populisterne stjæler billedet

Thomas Borchert er tysk korrespondent, bosat i Danmark. Foto: Thomas Emil Sørensen.
 

Man misunder ikke jer danskere den 3. december. Privilegeret tilvalgsordning, parallelaftale på konkursfordring, fremtidige retsakter. Jeg har pløjet mig igennem bunker af informationsmateriale fra biblioteket: Jeres politikere forlanger meget af jer borgere.

Read the rest of this entry »

Posted on Updated on

Posted on Updated on

Posted on Updated on

  1. November 2015

Lego Jetzt wird richtig geklotzt

Von Thomas Borchert

Legosteine landen vor allem in der Weihnachtszeit im Einkaufswagen (Symbolfoto).  Foto: iStock

Lego boomt, Jahr für Jahr gehen dem Spielzeughersteller vor Weihnachten die Steine aus. Innerhalb von wenigen Jahren wollen die Dänen die Produktion noch einmal verdoppeln.

Read the rest of this entry »

Frankfurter Rundschau

Posted on Updated on

19. November 2015

Haft auf unbegrenzte Zeit und andere Härten

 Von Thomas Borchert

Drastische Maßnahmen: Dänemarks Parlament verschärft das Asylrecht.  Foto: Imago

Dänemarks Regierung peitscht radikale Verschärfung des Ausländer- und Asylrechts durch.

So läuft es in einem traditionell liberalen Land, wenn rechte Populisten in der Asyl- und Terrordebatte die Macht erobert haben: Dänemarks Regierung jagt bis zum Wochenende 34 drastische Verschärfungen des Ausländerrechts im Eilverfahren durch das Kopenhagener Parlament. „Ausländer können jetzt auf unbestimmte Zeit inhaftiert bleiben“, titelte die nationale Nachrichtenagentur Ritzau zu einem der beschlossenen 13 Punkte. Danach können Asylbewerber künftig ohne den bisher nach 72 Stunden automatisch fälligen richterlichen Beschluss für eine nicht näher definierte Zeit festgehalten werden.

Read the rest of this entry »