-

Håkan Nesser

Ich empfehle den Nesser-Krimi mit Zwillingen und Linkshändern nicht nur, weil ich beides bin

Posted on

Der Bestsellerautor Håkan Nesser aus Schweden reaktiviert zwei seiner bereits eingeführten Kommissare gemeinsam. Foto: Arne Dedert/dpa

Der Bestsellerautor Håkan Nesser aus Schweden reaktiviert zwei seiner bereits eingeführten Kommissare gemeinsam. Foto: Arne Dedert/dpa
Arne Dedert

Nach drei Jahren Krimi-Pause ist Håkan Nesser zurück. Der schwedische Bestseller-Autor reaktiviert seine Serien-Kommissare Van Veeteren und Barbarotti gleich auf einmal. Wie immer psychologisch hochinteressant bei der Aufklärung einer mörderischen Brandstiftung.

Von Thomas Borchert, dpa

Erst ermittelt der inzwischen 75-jährige Van Veeteren in seinem von Nesser erfundenen fiktiven Land, das kräftig an die Niederlande erinnert. Gunnar Barbarotti, knapp zwei Jahrzehnte jünger, beginnt unterwegs in der Geschichte mit der Aufklärung eines anderen Falls im real existierenden Schweden. Nach und nach enthüllt sich bei steigender Totenzahl, dass beide es hier wohl mit ein und demselben Täter zu tun haben. Klar, dass sie einander vor der nicht so umwerfend überraschenden Aufklärung kennenlernen. Read the rest of this entry »

Rezension von Håkan Nessers Krimi “Der Fall Kallmann”: So lala

Posted on Updated on

Screenshot 2018-02-07 10.08.22.png

Nesser schickt drei Lehrer auf Mörderjagd

München/Stockholm. Der eigenwillige Lehrer Kallmann stirbt beim Treppensturz. Håkan Nesser lässt in seinem neuen Krimi drei Schulkollegen nach dem möglichen Urheber fahnden und selbst erzählen. Der Nesser-Mix mit anspruchsvoller Psychologie ist diesmal zu lang geraten.

Nesser schickt drei Lehrer auf Mörderjagd
Der schwedische Schriftsteller Hakan Nesser auf der 64. Frankfurter Buchmesse. Foto: Arno Burgi

Håkan Nesser war selbst mal Lehrer, immerhin 20 Jahre lang, ehe für das tägliche Brot der Erfolg seiner Schweden-Krimis reichte. Im neuen, „Der Fall Kallmann“, schickt der Bestsellerautor drei Pädagogen an der Schule in ihrer Kleinstadt hoch im kalten Norden auf die Suche nach einem Mörder.

Oder erstmal nach einem Mord, denn keiner weiß, ob beim tödlichen Treppensturz des schon immer geheimnisvollen, bei den Schülern höchst beliebten Kollegen Eugen Kallmann jemand nachgeholfen hat. Read the rest of this entry »

%d bloggers like this: