Sexkaufverbot

Einmal Sex gekauft und für immer zur Unperson erklärt

Posted on Updated on

Paolo Roberto in „The Girl Who Played With Fire“.

Sexskandal

Und raus bist du

  • von Thomas Borchert

Paolo Roberto war in Schweden Everybody’s Darling – bis er im Bordell erwischt wurde.

Seine Bücher über Yoga und italienische Küche waren Bestseller, auch als Moderator, Schauspieler und TV-Koch war Paolo Roberto ein gefragter Mann. Nun hat ein Bordellbesuch für 150 Euro gereicht, um den schwedischen Unterhaltungsstar im Handumdrehen in einen ausgestoßenen Paria zu verwandeln, mit dem niemand jemals zu tun gehabt haben will. Der 51-jährige Ex-Profiboxer, der auch als Fitness-Guru und Restaurantbetreiber sehr erfolgreich war, hat gegen das Sexkaufverbot in seinem Land verstoßen: Er war bei einer Razzia von der Stockholmer Polizei in flagranti mit einer Prostituierten erwischt worden.